Schonzeiten Mecklenburg-Vorpommern & Mindestmaße in 2020

Datum: 1.11.2020

Zum Schutz der Entwicklung der Fischbestände gibt es in die Schonzeiten Mecklenburg-Vorpommern und Mindestmaße. Schonzeiten sind eine Ruhezeit für Fische währenddessen es verboten ist, auf diese Fischarten zu angeln. Es ist sogar häufig nicht erlaubt, bestimmte Angelmethoden z.B. mit Kunstködern auf Raubfische zu angeln. Die Mindestmaße dienen dazu, dass nicht alle Fische im Kochtopf landen. So haben die Fische eine Chance, bis zur Geschlechtsreife zu wachsen.

In Mecklenburg-Vorpommern teilt man die Schonzeiten in Binnengewässer und Küstengewässer auf. Das heißt, hier gelten zwei unterschiedliche Schonzeiten und Mindestmaße.

In den folgenden Tabellen findest Du alle Mindestmaße und Schonzeiten aufgelistet.

Schonzeiten Mindestmaß Bundesland

Schonzeiten Binnengewässer Mecklenburg Tabelle

FischartSchonzeitMindestmaß
Aal01.12. – 28.02.50 cm
Aland-25 cm
Äsche-30 cm
Bachforelle01.10. – 31.03.30 cm
Bachschmerle01.03. – 31.05.-
Barsch-17 cm
Binnenstint01.03. – 30.04.-
Bitterling01.04. – 30.06.-
Dorsch--
Elritze01.04. – 30.06.-
Flunder--
Glattbutt--
Hasel01.03. – 31.05.-
Hecht-45 cm
Karpfen-40 cm
Kliesche--
Lachs01.09 – 31.03.60 cm
Maräne01.10. – 31.12.30 cm
Meerforelle01.09. – 31.03.45 cm
Ostseeschnäpel--
Quappe01.01. – 15.02.30 cm
Rapfen-35 cm
Schlammpeitzger01.04. – 31.07.-
Schleie-25 cm
Scholle--
Steinbeißer01.04. – 31.07.-
Steinbutt--
Wels01.05. – 30.06.70 cm
Zährte01.05. – 31.07.-
Zander-45 cm
Zope01.04. – 31.05.-

Tabelle Schonzeiten Binnengewässer MV: Angaben ohne Gewähr

Schonzeiten Küstengewässer Mecklenburg Tabelle

FischartSchonzeitMindestmaß
Aal01.12. – 28.02. bei Fischfang mit der Handangel (außerdem gibt es ein Fangverbot außerhalb der 3-Seemeilen-Zone vom 01.10. – 31.03.).50 cm
Aland--
Äsche--
Bachforelle--
Bachschmerle--
Barsch-20 cm
Stint--
Bitterling--
Dorsch01.02.-31.03.35 cm (maximal fünf Dorsche; zwischen Februar und März maximal zwei Dorsche)
Elritze--
Flunder-25 cm
Glattbutt-30 cm
Hasel--
Hecht01.03. – 30.04.50 cm
Karpfen--
Kliesche-25 cm
Lachs15.09. – 14.12.60 cm
Maräne--
Meerforelle15.09. – 14.12.45 cm
Ostseeschnäpel01.11. – 30.11.40 cm
Quappe-30 cm
Rapfen--
Schlammpeitzger--
Schleie--
Scholle-25 cm
Steinbeißer--
Steinbutt01.06. – 31.07.30 cm
Wels--
Zährteganzjährig-
Zander23.04 – 22.05.45 cm (Darßer Boddenkette, Peenestrom, Stettiner Haff 40 cm)
Zope--

Tabelle Schonzeiten Küstengewässer MV: Angaben ohne Gewähr

Ganzjährig geschützte Fischarten

  • Äsche (Küste)
  • Barbe
  • Bachneunauge
  • Finte
  • Flussneunauge
  • Maifisch
  • Meerneunauge
  • Nase
  • Nordseeschnäpel
  • Groppe
  • Stör
  • Zährte (Küste)
  • Ziege

Ganzjährig geschonte Fische in MV: Angaben ohne Gewähr

Besonderheiten Mecklenburg-Vorpommern

  • In Mecklenburg werden die Schonzeiten nach Binnengewässer und Küstengewässer unterschieden. Informiere Dich in küstennahen Gewässern als in jedem Fall vor dem Angeln zu welchem Dein Zielgewässer gehört.
  • Die gesetzlich möglichen Strafen für Schonzeitvergehen in MV sind im Vergleich zu anderen Bundesländern sehr hoch.

Fischereigesetz und Fischereiverordnung Mecklenburg-Vorpommern

Verstoß gegen die Schonzeit

In Mecklenburg-Vorpommern wird ein Verstoß gegen die Schonzeit mit einer Geldstrafe bis 75.000,- € bestraft.

Gesetze und Verordnungen

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es das Fischereigesetz, welches die Grundlage für die Regelungen zur Fischerei bildet. Die Verordnung regelt dann die konkrete Umsetzung. Beide Dokumente kannst Du unter dem Link nachlesen:

Unsere Angaben sind ohne Gewähr, wir übernehmen keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der angegebenen Schonzeiten und Mindestmaße. Es gelten jeweils die gesetzlichen Bestimmungen. Sollten Sie Ergänzungen oder Fehler finden, nutzen Sie gern das Kontaktformular.

Menü