Schonzeiten Hamburg & Mindestmaße in 2020

Datum: 1.11.2020

Zum Schutz der Entwicklung der Fischbestände gibt es in die Schonzeiten Hamburg und Mindestmaße. Schonzeiten sind dazu gedacht, dass Fische eine Zeit im Jahr haben, in der sie sich ungestört vermehren können. Während dieser Zeit darf man nicht auf diese Fischarten angeln. Es ist sogar häufig verboten, bestimmte Angelmethoden z.B. auf Raubfische einzusetzen. Die Mindestmaße dienen dazu, dass nicht jeder Fisch entnommen wird. So schaffen es die Fischarten bis zur Geschlechtsreife abzuwachsen.

In Hamburg gibt es zusätzlich eine Maximalgröße für die Entnahme. Das heißt, Du kannst Fisch nur innerhalb dieses sogenannten Entnahmefensters entnehmen. Damit soll gesichert werden, dass auch die großen Fische sich reproduzieren können.

In Hamburg ist vor allem die Elbe ein beliebtes Angelziel. Große Teile des Hafens, der Brille und der Alster können befischt werden. Gerade Streetfishing ist in Hamburg eine beliebte Freizeitbeschäftigung.

In der folgenden Tabelle findest Du alle Mindestmaße und Schonzeiten aufgelistet.

Schonzeiten Mindestmaß Bundesland

Schonzeiten Hamburg Tabelle

FischartSchonzeitMindestmaßMaximalmaßMaximalentnahme
Aal-45 cm75 cm3
Äsche01.01. – 15.05.35 cm--
Bachforelle15.10. – 15.02.20 cm40 cm-
Bachneunaugeganzjährig
Barbe-35 cm--
Bitterlingganzjährig
Döbel-25 cm--
Donau-Kaulbarschganzjährig
Elritzeganzjährig
Finteganzjährig
Flunder-20 cm--
Flussbarsch-10 cm35 cm-
Flussneunaugeganzjährig
Groppeganzjährig
Haselganzjährig
Hecht01.02. – 31.05.45 cm75 cm2
Karpfen-35 cm--
Lachs15.10. – 15.02.; nur dort wo er künstlich eingesetzt wurde, sonst ganzjährig geschont!60 cm--
Maifischganzjährig
Meerforelle15.10. – 15.02.; nur dort wo er künstlich eingesetzt wurde, sonst ganzjährig geschont!40 cm65 cm2
Meerneunaugeganzjährig
Moderlieschenganzjährig
Neunstachliger Stichlingganzjährig
Quappe-30 cm50 cm3
Rapfen-50 cm70 cm1
Schlammpeitzgerganzjährig
Schleie-25 cm45 cm-
Schmerleganzjährig
Schnäpelganzjährig
Steinbeißer
ganzjährig
Störganzjährig
Wels01.05. – 30.06.70 cm--
Zährteganzjährig
Zander01.02. – 31.05.45 cm75 cm2
Zope-30 cm--

Tabelle Schonzeiten Hamburg: Angaben ohne Gewähr

Besonderheiten Hamburg

  • Im Hamburger Hafen ist das Angeln vom Ponton aus streng verboten!
  • In Hamburg gibt es ein Entnahmefenster.
  • Das Angeln mit Ködern die zum Fang von Raubfischen geeignet sind wie Köderfisch, Fischfetzen oder Kunstköder ist während der Schonzeit auf Zander untersagt. Es gibt in der Bille oberhalb des Bergedorfer Hallenbades eine Ausnahme. Ebenso an der Alster oberhalb der Ohlsdorfer Schleuse. Auch der direkte Strömungsbereich des Elbe-Hauptstroms ist davon ausgenommen.

Fischereigesetz und Fischereiverordnung Hamburg

Verstoß gegen die Schonzeit

In Hamburg wird ein Verstoß gegen die Schonzeit mit einer Geldstrafe bis 10.000,- € bestraft.

Gesetze und Verordnungen

In Hamburg gibt es das Hamburger Fischereigesetz, welches die Grundlage für die Regelungen zur Fischerei bildet. Die Verordnung regelt dann die konkrete Umsetzung. Beide Dokumente kannst Du unter dem Link nachlesen:

Unsere Angaben sind ohne Gewähr, wir übernehmen keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der angegebenen Schonzeiten und Mindestmaße. Es gelten jeweils die gesetzlichen Bestimmungen. Sollten Sie Ergänzungen oder Fehler finden, nutzen Sie gern das Kontaktformular.

Menü