Angeln im Sonnenuntergang

Angelschein – Fischereischein in Elmshorn online machen

Du möchtest in Elmshorn Deinen Angelschein machen? Dann bist Du hier genau richtig. Auf dieser Ratgeberseite haben wir für Elmshorn alles zusammengetragen, damit Du entspannt zu Deinem Angelschein, der korrekt Fischereischein heißt kommst.

In Elmshorn hast Du die besten Voraussetzungen um dem schönen Angelhobby nachzugehen. Erfahre selbst wie herrlich es ist entlang des Elbe auf Hecht, Aal und Flussbarsch oder an der Krückau auf Flussbarsch, Hecht und Zander zu fischen.

Entdecke die Faszination des Fischens und mach Deinen Angelschein Elmshorn gleich jetzt!

Überblick zum Angelschein in Elmshorn

  
Wie kommst Du in Schleswig-Holstein zum Angelschein?1. Du eignest Dir Wissen rund ums Angeln an.
2. Du legst die Fischereiprüfung ab.
3. Deinen Fischereischein (bürokratisch für Angelschein) stellt Dir Dein Bürgerbüro aus
Ist in Schleswig-Holstein ein Präsenzkurs für den Angelschein nötig?Nein, in SH kannst Du Dich auch mit einem Onlinekurs optimal auf die Fischereiprüfung vorbereiten.
Ist eine Online-Vorbereitung in S-H möglich? Ja, Du kannst Dich auch optimal mit einem Onlinekurs auf die Prüfung zum Angelschein vorbereiten.
Welche Kosten kommen auf mich zu? Beispielrechnung für einen Präsenz-Kurs vor Ort in Schleswig-Holstein:

Beispielrechnung mit einem Onlinekurs für Schleswig-Holstein:

1. Onlinekurs: zum Beispiel von Beute-Fieber: 119,95 Euro
2. Fischerprüfung: 25,- Euro
3. Erstellung des Fischereischeins auf Lebenszeit: 20,- Euro (inklusive 1 Jahr Fischereiabgabe)

Gesamtkosten: 164,95  Euro

 

Beispielrechnung für einen Präsenz-Kurs vor Ort in Schleswig-Holstein:

1. Vorbereitungskurs: ca. 100,- Euro
2. Fischerprüfung: 25,- Euro
3. Erstellung des Fischereischeinsauf Lebenszeit: 20,- Euro (inklusive Fischereiabgabe für ein Jahr)

Gesamtkosten: 145,- Euro

Insgesamt kommt also eine Summe zwischen 145,- bis 165,- Euro zusammen.

Wie hoch ist ist das Mindestalter für den Angelschein in Schleswig-Holstein? Die Fischerprüfung kannst Du in Thüringen schon mit 11 Jahren ablegen. Deinen Angelschein kannst Du dann mit 12 Jahren abholen.
Gibt es in Schleswig-Holstein einen Jugendfischereischein? Nein.
Dennoch kannst Du bis zum Vortag Deines 12. Geburtsages unter Aufsicht eines volljährigen Fischereischeinbesitzers angeln – ganz ohne Angelschein. Je nachdem wo Ihr angelt musst Du ggf. einen eigenen Erlaubnisschein für dieses Gewässer besitzen.
Wie lange ist der Fischereischein Schleswig-Holstein gültig?In Schleswig-Holstein ist der Fischereischein lebenslang gültig.
Ist der Angelschein Schleswig-Holstein in ganz Deutschland gültig?Ja, der Angelschein aus S-H ist in ganz Deutschland in Verbindung mit dem jeweiligen Erlaubnisschein und ggf. der Fischereiabgabe gültig.

Angelschein Onlinekurs Elmshorn

Sicher und gut ausgebildet mit dem Beute-Fieber Angelschein Onlinekurs zum Angelschein Schleswig-Holstein.

Zum Angelschein in 3 Schritten

Schritt 1
Vorbereitung auf Deinen Angelschein in Elmshorn

frau angelschein onlinekurs
entspannte Vorbereitung auf den Angelschein
  • Als erstens eignest Du Dir die Prüfungsinhalte an.
  • Hierzu ist es für den Angelschein in Elmshorn egal, ob Du einen Online-Kurs oder einen Präsenzkurs nutzt. Wähle einfach entsprechend Deiner Anforderungen und eigenen Vorzüge, um Dir entspannt Fachwissen zum Angeln anzueignen.
  • Das Lernen soll Spaß machen und Dir hundertprozentige Sicherheit geben, damit Du die Prüfung sicher bestehst. Es soll Dich außerdem fit machen später Deine Fische zu fangen und waidgerecht zu versorgen.
  • Wir empfehlen Dir daher einen strukturierten Online-Kurs. Du kannst diesen ganz bequem in deinem Tempo bearbeiten und lernen und bei Bedarf Sequenzen mehrfach durchgehen. Ob zu Hause auf dem Sofa, oder unterwegs, Du kannst Deine Zeit optimal nutzen. Gestalte Deinen Lernplan ganz individuell – so wie Du es brauchst.

Schritt 2
Fischereischeinprüfung in Elmshorn

Als nächstes meldest du Dich zur Fischereischeinprüfung Elmshorn  an.

In Schleswig-Holstein sind die Verbände mit der Durchführung dieser Prüfung betraut. Konkrete Prüfungstermine und das genaue Anmeldeprocedere kannst Du zum Beispiel in unserem Online Angelscheinkurs einsehen.

Die Prüfungsgebühr in Höhe von 25 Euro bringst Du je nach Prüfer direkt in Bar am Prüfungstag mit oder überweist diese vorher.

Für Minderjährige kostet die Prüfungsteilnahme zur Fischerprüfung sogar nur 15 Euro.

Zur Fischereischeinprüfung (oder auch Fischerprüfung genannt) musst Du Dich bei Deiner Unteren Fischereibehörde anmelden. Um zugelassen zu werden musst Du zwei grundlegende Bedingungen erfüllen:

Damit du durchstarten kannst, musst Du zur Fischereischeinprüfung (oder auch Fischerprüfung genannt) zugelassen zu werden.

Mindestalter:
Für den Fischereischein musst Du in Elmshorn mindestens 12 Jahre alt sein. Allerdings kannst Du die Fischereischeinprüfung in Elmshorn schon mit 11 Jahren ablegen. Dann wird Dir der Angelschein (Fischereischein) in Elmshorn nach bestandener Prüfung mit 12 Jahren ausgestellt. 

Prüfungsinhalte der Fischereischeinprüfung Elmshorn

In Elmshorn besteht die Prüfung aus einem schriftlichen Teil im Multiple-Choice Modus. Aus drei Lösungsvorschlägen wählst Du jeweils die einzig richtige Lösung aus.

Folgende sechs Themengebiete werden mit je 10 Fragen in der Fischereiprüfung in ganz Schleswig-Holstein abgefragt:

Allgemeine Fischkunde:
Hier wirst Du zu Zusammenhängen rund um das Lebewesen Fisch mit all seinen Besonderheiten abgefragt. Es geht u.a. um den Körperbau, Organe und Krankheiten.
Beispiel Fragen aus der Prüfung zum Angelschein aus Elmshorn:

Was versteht man unter einem Rogner?
- Die Larve von Heringsfischen
- Den reifen weiblichen Fisch
- Ein altes Forellenmännchen

Wo sitzt das Herz der Fische?
- In der Kehlgegend
- In der Mitte zwischen Kopf und After
- Zwischen Rückenflosse und Bauchflosse
Bild des Onlinekurses zum Angelschein
Blick in den Kurs Sinnesorgane

Spezielle Fischkunde
In der speziellen Fischkunde bestimmst Du in Elmshorn Fischarten. Diese sind in  Bildform auf deinem Prüfungsbogen abgebildet.

Beispiel Frage zur Prüfung zum Angelschein Elmshorn:

Was ist das für ein Fisch?
- Regenbogenforelle
- Meerforelle
- Äsche

Gewässerkunde:
Nur wenn Du ein Gewässer gut lesen kannst, wirst Du ein erfolgreicher Angler werden. In diesem Teil beweist Du in der Prüfung, dass Du dich z.B. mit den jahreszeitlichen Veränderungen im Wasser am See auskennst. Du beantwortest Fragen zu den Vegetationszonen eines Sees oder zu den verschiedenen Regionen eines Flusses von der Quelle bis zur Mündung und den darin vorkommenden typischen Fischen.

Beispiel Fragen zur Fischereischeinprüfung im Bereich Gewässerkunde Elmshorn:

Was ist bei der Einsendung von Wasserproben im Zusammenhang mit Gewässerverschmutzungen zu beachten?
- Jede Wasserprobe muss mindestens mit folgenden Angaben versehen werden: Gewässername, Entnahmestelle, Datum und Uhrzeit der Probenentnahme, Name und Telefonnummer des Probennehmers sowie des Absenders
- Die Einsendung der Proben kann nur im Einverständnis mit dem Verursacher der Gewässerverschmutzung erfolgen
- Vor Versendung muss die Zustimmung des Staatlichen Umweltamtes sowie der unteren Fischereibehörde und der unteren Wasserbehörde eingeholt werden

Welches Wasser ist meist sauerstoffarm?
- Das Teichwasser
- Das Flusswasser
- Das Quellwasser

Natur- und Tierschutz:
Bevor Du Deinen Angelschein bekommst musst Du Dein Wissen zum Beispiel zu bedrohten Tierarten oder zum Schutz der Natur am Gewässer nachweisen.

Beispiel Fragen aus der Fischerprüfung Elmshorn:

Müssen ausgelegte Angeln ständig überwacht werden?
- Ja, damit Sie nicht gestohlen werden
- Ja, damit der Fisch nicht durch anhaltende, erfolglose Fluchtversuche Stress erleidet
- Nein, der Fisch hakt sich oft selber

Welche Maßnahmen sind u. a. für den Schutz des Eisvogels erforderlich?
- Besatz aller Gewässer mit kleinen Goldorfen
- Schaffung von Steilufern und Schutz geeigneter Nistbereiche
- Einbringen von Pfählen ins Wasser, damit der Vogel dort auf Beute lauern kann

Gerätekunde:
Für welche Angelmethode benötigst Du welches Material? Mit welchem Zubehör versorgst Du waidgerecht einen Fisch. Diese und andere Fragen zu Rute und Rolle beantwortest Du im vorletzten Fragenblock zur Fischerprüfung in Elmshorn.

Beispiel Fragen zur Gerätekunde in der Prüfung zum Angelschein:

Wonach hat sich die Bremseinstellung an der Rolle zu richten?
- Nach der Schwere des zu erwartenden Fisches
- Nach der Tragkraft der Schnur
- Nach der Größe der Rollenspule

Wozu dient die Feederrute?
- Sie ermöglicht besonders weite Würfe
- Zur Fischerei mit einem Futterkorb auf Weißfische
- Sie federt die Flucht eines Fisches besser ab
Blick in den Beute-Fieber Angelkurs Rutenbau
Aus dem Angelkurs: Erklärung zum Rutenbau

Gesetzeskunde:
Zum Schluss zeigst Du noch, das Du auch in den gesetzlichen Bestimmungen rund ums Angeln fit bist. Hier geht es um Wissen rund um Schonzeiten und Mindestmaße von Fischen oder zu den verschiedensten Rechtsnormen.

Beispiel Fragen zur Gesetzeskunde in der Prüfung zum Angelschein in Elmshorn:

Auf welchem dieser Küstengewässer benötigt man einen Erlaubnisschein?
- auf der Elmshorner Bucht
- auf der Elmshorner Förde
- auf der Schlei

Darf man an einem Gewässer, in dem man nicht fischereiausübungsberechtigt ist, Fischereigeräte mit sich führen?
- Ja, ohne Einschränkung
- Nein
- Ja, im verpackten, d. h. nicht gebrauchsfähigen Zustand

Du erhältst 60 Fragen aus insgesamt 539 Fragen. Damit Du erfolgreich in Elmshorn den Angelschein bestehst, beantwortest Du mindestens 45 richtig. Dabei mindestens sechs aus jeder Kategorie.

Also keine Sorge, wenn Du Dich mit dem Stoff hinreichend beschäftigst, bestehst Du den Theorieteil der Prüfung auf jeden Fall.

Für die Multiple Choice Fragen hast Du in Elmshorn insgesamt 60 Minuten Zeit, die meisten Teilnehmer sind allerdings schon nach spätestens 20 Minuten fertig. Du hast also alle Zeit der Welt um ganz in Ruhe die Fragen zu durchdenken und die richtige Lösung zu markieren.

Prüfungszeugnis

Nach Deiner erfolgreichen Prüfung erhältst Du in Elmshorn Dein Prüfungszeugnis. Du hast es also fast geschafft und kannst schon bald den Fischen in der schönen Natur nachstellen.

Schritt 3
Fischereischein / Angelschein in Elmshorn abholen

Jetzt kannst Du in Deinem Bürgerbüro Elmshorn den Fischereischein Schleswig-Holstein– auch Angelschein genannt – ausstellen lassen. Dazu benötigst Du:

  • Dein Prüfungszeugnis der Fischerprüfung,
  • Deinen Personalausweis oder Reisepass sowie
  • ein Passfoto.

Die Verwaltungsgebühr in Elmshorn beträgt abschließend 10 Euro für den Fischereischein auf Lebenszeit.
Weitere 10 Euro für die jährlich zu zahlende Fischereiabgabe musst du in Elmshorn für dein Angelvergnügen einplanen.

Checkliste Angelschein Elmshorn beantragen

  • Ausweisdokument Nimm zum beantragen Deinen Personalausweis oder Reisepass mit.
  • Passfoto
  • Prüfungszeugnis Fischerprüfung Das erhältst Du in Elmshorn im Anschluss an Deine Fischerprüfung.

Kosten für den Angelschein Elmshorn

  • Plane für den Angelschein für Elmshorn ca. 140 Euro ein.
  • Neben den Ausgaben für den Kurs, fallen die Prüfungsgebühr, die Kosten für das Ausstellen des Fischereischeines und für einen Erlaubnisschein (Angelkarte) an.
  • Ein Tipp um die Kosten gering zu halten betrifft den Erlaubnisschein. Trittst Du einem Verein bei, hast Du neben dem geselligen Vereins-Leben außerdem noch den Vorteil, die Vereinsgewässer kostenlos beangeln zu können.
  • Im Folgenden haben wir für Dich die Kosten für Deinen Angelschein in Elmshorn aufgestellt:

Beispielrechnung mit einem Onlinekurs für Schleswig-Holstein:

1. Onlinekurs: zum Beispiel von Beute-Fieber: 119,95 Euro
2. Fischerprüfung: 25,- Euro
3. Erstellung des Fischereischeins auf Lebenszeit: 20,- Euro (inklusive 1 Jahr Fischereiabgabe)

Gesamtkosten: 164,95  Euro

 

Beispielrechnung für einen Präsenz-Kurs vor Ort in Schleswig-Holstein:

1. Vorbereitungskurs: ca. 100,- Euro
2. Fischerprüfung: 25,- Euro
3. Erstellung des Fischereischeinsauf Lebenszeit: 20,- Euro (inklusive Fischereiabgabe für ein Jahr)

Gesamtkosten: 145,- Euro

Insgesamt kommt also eine Summe zwischen 145,- bis 165,- Euro zusammen.

Offizielle Dokumente beim Angeln in Elmshorn – Was musst Du mitführen?

Um in Schleswig-Holstein Angeln gehen zu dürfen musst Du die nachfolgenden Dokumente beim Angeln am Gewässer meist mitführen:

  1. Deinen Fischereischein umgangssprachlich übrigens Angelschein genannt.
  2. Weiterhin benötigst Du noch einen Erlaubnisschein für das Gewässer an dem Du angeln gehen möchtest. Diese kannst Du als Tages-, Wochen- oder Jahreskarten bei Angelvereinen, Touristeninformationen oder in Angelläden kaufen. Mitunter wird der Erlaubnisschein oft auch Angelkarte genannt. Unser Tipp: Zudem es lohnt sich oft einem Angelverein beizutreten. Dein Mitgliedsausweis berechtigt Dich im Sinne einer Erlaubniskarte an allen Seen und Flüssen zu angeln, die dieser Verein in Form von Hegemaßnahmen pflegt.

Bevor Du ans Gewässer gehst prüfst du am Besten immer, ob Deine Unterlagen rund um Deinen Angelschein vollständig sind. Damit bist Du bei einer Kontrolle auf der sicheren Seite.

Wer darf überhaupt Deine Dokumente in Elmshorn kontrollieren?

  • Die Fischereiaufseher und die Polizei haben hier die Kontrollbefugnis.
  • Die Kontrolleure prüfen Deine Dokumente, nachdem Sie sich ihrem Dienstausweis ausgewiesen haben.

Kinder und Jugendliche – Jugendfischereischein

Zwar gibt es in Elmshorn keinen Jugendfischereischein, dennoch kannst Du als Kind ohne Angelschein schon mal auf Tuchfühlung mit der Angel gehen. Bis zum Vortag Deines 12. Geburtstags kannst Du unter Aufsicht eines volljährigen Fischereischeinbesitzers angeln – ganz ohne Angelschein.

Angelschein Kind
Kind beim Angeln mit dem Jugendfischereischein

Möglicherweise musst Du Dir dann allerdings einen Erlaubnisschein besorgen. Je nachdem, ob der Fischereischeinbesitzer einen Erlaubnisschein besitzt oder nicht. Die zulässige Anzahl der Ruten darf von beiden insgesamt von beiden Anglern nicht überschritten werden. Darfst Du zum Beispiel zwei Handangeln auf den Erlaubnisschein in dem See benutzen, darf jeder nur eine Angel bedienen. Andernfalls kauften sich beide einen Erlaubnisschein und folglich dürfen beide je zwei Ruten schwingen.

Willst Du auch vollumfänglich angeln, so kannst Du ab Deinem 11. Geburtstag Deinen eigenen Angelschein in Elmshorn machen. Für die Anmeldung zur Fischerprüfung brauchst Du dann die schriftliche Einwilligung Deiner Erziehungsberechtigten. Der Fischereischein wird Dir dann frühestens an deinem 12. Geburtstag ausgestellt.

Schwarzangeln ohne Fischereischein in Elmshorn

Schwarzangeln ist kein Kavaliersdelikt. Wer ohne oder mit unvollständigen Dokumenten in Elmshorn fischt begeht eine eine Ordnungswidrigkeit. Dies ist keine Kleinigkeit. Neben dem Entzug des Angelscheins kann Dir da eine Geldstrafe von bis zu 25.000 € drohen.

Häufige Fragen zum Angelschein Elmshorn

Neben den Kosten für Deine Vorbereitung z.B. mit dem Beute-Fieber Onlinekurs kommen noch 25 Euro für Erwachsene bzw. 15 Euro Prüfungsgebühr für Kinder hinzu.

Wenn Du Deinen Angelschein in Elmshorn dann abholst, kommt noch 10 Euro Ausstellungsgebühr hinzu.

Beispielrechnung für einen Präsenz-Kurs vor Ort in Schleswig-Holstein:

Beispielrechnung mit einem Onlinekurs für Schleswig-Holstein:

1. Onlinekurs: zum Beispiel von Beute-Fieber: 119,95 Euro
2. Fischerprüfung: 25,- Euro
3. Erstellung des Fischereischeins auf Lebenszeit: 20,- Euro (inklusive 1 Jahr Fischereiabgabe)

Gesamtkosten: 164,95  Euro

 

Beispielrechnung für einen Präsenz-Kurs vor Ort in Schleswig-Holstein:

1. Vorbereitungskurs: ca. 100,- Euro
2. Fischerprüfung: 25,- Euro
3. Erstellung des Fischereischeinsauf Lebenszeit: 20,- Euro (inklusive Fischereiabgabe für ein Jahr)

Gesamtkosten: 145,- Euro

Insgesamt kommt also eine Summe zwischen 145,- bis 165,- Euro zusammen.

In drei einfachen Schritten kannst Du in Elmshorn Deinen Fischereischein, so heißt der Angelschein bürokratisch machen:

  1. Wissen aneignen – zum Beispiel mit dem Online-Kurs von Beute-Fieber
  2. Fischereischeinprüfung ablegen und Prüfungszeugnis erhalten
  3. Angelschein in Deinem Bürgerbüro abholen

Viel Erfolg auf Deinem Weg zum Fischereischein!

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Multiple Choice Prüfung. In folgenden 6 Themengebieten bekommst du mit je 10 Fragen gestellt:
1. Allgemeine Fischkunde
2. Spezielle Fischkunde
3.Gewässerkunde und Fischhege
4. Gerätekunde
5. Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
6. Gesetzeskunde

Um zu bestehen, beantwortest Du mindestens 45 Fragen richtig.

Mit Deinem in Schleswig-Holstein ausgestellten Fischereischein kannst Du in ganz Deutschland angeln. Natürlich musst Du Dir an Deinem Zielgewässer jeweils eine Erlaubniskarte kaufen. In einigen Bundesländern ist es zudem nötig eine Fischereiabgabe zu entrichten.

Wie findest Du unseren Angelschein-Onlinekurs?

 
Gesamt: 0

Deine Bewertung: